ES WIRD EINMAL… / Heimat Trilogie Teil 2. (2018)

basiert auf “Die Reise nach Glückshausen”von Sisyphos, der Flugelefant (SdF) – ein Gemeinschaftsspiel um eine soziale Utopie für Menschen von 8 bis 99 Jahren


Premiere
DO 31. Mai 2018 | 10:00 und 18:30

Weitere Aufführungen
FR 1. Juni | 10:00 und 18:30 – SA 2. Juni | 16:00

Im Rahmen des Performing Arts Festivals
DO 7. –  FR 8. Juni | 10:00 und 18:30 – SA 9. Juni | 16:00

Ort*: ZUsammenKUNFT
Stresemannstraße 95/97, 10963 Berlin

Tickets**:030-20235291 tickets@sdfprojekte.de

Kinder: 5,-€ Erwachsene: 10,-€ / 8,-€ (ermäßigt)
*Der Spielort befindet sich in einer Erstaufnahmeeinrichtung und jede/r BesucherIn benötigt für den Einlass einen Ausweis mit Lichtbild.
**Freier Eintritt für InhaberInnen von Sozialkarte/ Berlinpass und für geflüchtete Menschen.


Eine Legende erzählt von einem fernen Ort, an dem es Frieden,
Fröhlichkeit und Freiheit gibt, an dem Eigensinn und Zusammenhalt
zueinander gehören. Die Karte dorthin, so sagt man, wurde im
Streit zerrissen, ihre Teile verstreut. Seitdem irren die Menschen
ratlos auf der Suche umher.
In einem ehemaligen Hotel hoch über den Dächern von Kreuzberg
öffnet sich ein Portal in die lange vergessene Welt der Legende.
Wo sind die echten Kartenstücke? Was brennt dort im Kamin? Wer
sagt die Wahrheit? Wo ist der Schlüssel und welche Welt befindet
sich hinter der verschlossenen Tür?
Sisyphos, der Flugelefant lädt BesucherInnen als SpielerInnen ein in
eine Welt aus Animationsfilm, geheimnisvollen Melodien, Gerüchen
und Figurenspiel. Groß und Klein, mit oder ohne Pass und Kompass
folgen der Sehnsucht nach einer sozialen Utopie, in der Begegnungen möglich sind. Können sie schaffen, was noch nicht geschafft wurde? Lässt sich die Karte wieder zusammensetzen oder können sie gemeinsam die Karte neu erfinden? (Ver-) Handlung ist gefragt!

[zum Projektblog]


Künstlerische Leiterin Chang Nai Wen Musikproduzent Michael Tibes Ausstatterin & Dramaturgin Ute Lindenbeck Autorin Mathilda Onur Figurenspielerin Iduna Hegen Tänzer Michael(e) Daoud  Schauspielerin Astrid Köhler Sängerin Sibille Roth  Animationsfilmer Raffaele Acquaviva Illustrator Naser Fathi Lichtdesigner Kamil Rohde Game Developmetnt Simon Bielman Produktionsleiterin Francesca Spisto Dramaturgische Mitarbeiterin Claudia Rothenbühler Regie Mitarbeiterin Michaela MillarHospitanz Hayley Glickfeld Bielman PR Barbara Gstaltmayr Grafik Lieselotte Werthenbruch Video Pierre Fromentin


“Es wird einmal…“ ist eine SdF-Produktion, gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds. In Kooperation mit der ZUsammenKUNFT, dem Theater O.N. . Theaterscouting und dem PAF – – Performing Arts Festival Berlin* (5-10 Juni, 2018).
*Das Performing Arts Festival Berlin wird veranstaltet vom LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin e. V. in Kooperation mit den Spielstätten Ballhaus Ost, HAU Hebbel am Ufer, Sophiensæle und Theaterdiscounter. Das Performing Arts Festival Berlin wird gefördert durch das Land Berlin – Senatsverwaltung für Kultur und Europa aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im
Programm „Stärkung des Innovationspotentials in der Kultur II (INP II)“.