Sarah und die Wolke (2013)

Klang-Video-Installation zum Thema häusliche Gewalt aus Kinderperspektive



Sarah hat ein Geheimnis, das sie nicht verraten darf. Was könnte es sein? Sollte sie es bewahren oder verraten?

Das SdF-Team lässt Schüler der SchuleEins in Pankow Sarahs innere Stimmen erschaffen, bei denen es um Glück und Unglück geht. Basis ist das illustrierte Buch “Sarah und die Wolke” von Erika Kronabitter. Die Besucher treten durch Klänge und Bilder in die innere Welt der kleine Sarah ein und sind danach zum Erzählen Sarahs Geschichte, von dem sie erlebt haben, eingeladen.

Premiere: 28.02.2013
@EXPAT EXPO Festival / English Theatre Berlin


Klang & Video Chang Nai Wen | Ausstattung Christin Vahl | Dramaturgie Michael Wäser | Pädagogische Beratung Gundula Wirth | Technik Michael Tibes


Diese Arbeit wurde erleichtert durch die Unterstützung unserer Spender – Charlotte Marr, Birgit Rietzler, Ursular und Karl-Wilhelm Sieben, Friedrich Paul Emanuel H von Loe, A. von Loe, Dr. Wessel von Loe, Gabriele von Loe und die andere Anonymen über Betterplace.org. Herzlichen Dank!


Ein Projekt von SdF in Zusammenarbeit mit